7 wohltuende Fragen für Selbstständige, wenn dieses Jahr alles anders lief, als geplant

Kommen dir beim Gedanken an deine letzte Jahresplanung (sofern du eine gemacht hast) die Tränen vor Lachen oder vor Erschütterung, weil alles einfach mal komplett anders kam, als gedacht? Ging dein Business durch die Decke? Oder war vielleicht das komplette Gegenteil der Fall und du hast ziemlich gestruggelt? Dann ist dieser Beitrag für dich.

Wie du in Krisenzeiten Kund*innen gewinnst, auch wenn du denkst, jetzt kauft eh niemand

Mit wem ich gerade auch spreche: Sehr viele Selbstständige bemerken ein verändertes Konsumverhalten ihrer Kund*innen. Sie kaufen weniger oder gar nicht mehr. Lies hier, was du bei deinen Texten jetzt beachten solltest und wie du trotzdem ohne unangenehmes Bedrängen überzeugen kannst, auch wenn du denkst, dass gerade niemand etwas kaufen möchte.

Höher, schneller, weiter oder zu welchem Erfolg sind wir eigentlich unterwegs?

Skalierung, Optimierung, mehr Leistung, mehr Geschwindigkeit, mehr Umsatz. Im Business wollen wir Ergebnisse sehen, soweit so klar. Aber könnte es sein, dass wir dabei eine Ebene völlig aus dem Blick verloren haben, die zu beachten das eigentliche Bild erst vervollständigen würde? Ein paar Gedanken dazu… Continue Reading

Von der Angst vor Sichtbarkeit zur klaren Online-Präsenz: Wie Petra durch neue Website-Texte Mut fand, ihr Business sichtbar zu machen

Petra Kreuzpointner ist Künstlerin und Coach, doch das auch nach außen hin auszusprechen und auf ihrer Website zu kommunizieren, hat sie sich lange nicht getraut. Wie sie vom Gefühl der Angst vor Sichtbarkeit mittels neuer Website-Texte zu einer klaren Online-Präsenz fand, hat sie mir im Interview erzählt. Lies hier, was für sie das größte Hemmnis…

Der eine Grund, warum du selbstständig und trotzdem fremdbestimmt bist

Bist du selbstständig, aber gar nicht so frei und selbstbestimmt, wie du es gerne wärst? Ist mir auch passiert, bis ich den einen Grund entdeckt habe, woran es lag, dass ich trotz Selbstständigkeit ziemlich stark fremdbestimmt war. Okay, jetzt wird’s auch ein bisschen peinlich für mich, aber wenn du möchtest, erzähl ich dir davon. Vielleicht…

Flow Marketing: Warum ich das toxic positive Pendant zum Bro-Marketing nicht nur unangenehm, sondern gefährlich finde

„Du musst es nur manifestieren und dich für die Fülle öffnen“. So oder so ähnlich lauten Messages aus dem Mund der Flow-Marketer, oder oftmals eher Flow-Marketerinnen. Warum ich diese Herangehensweise nicht minder nervig als Drückergespräche und künstliche Verknappung der Bro-Marketer finde, sie aber darüber hinaus für gefährlich halte, erzähl ich dir hier.

aufhören zu vergleichen

Der eine Satz, der Vergleiche mit anderen endgültig beendet

Eigentlich ist alles okay, aber dann machst du Instagram auf und siehst dort ausschließlich perfekt wirkende Businesses? Zack, ist es passiert: Du fühlst dich klein, nicht gut genug und sowieso wie eine Hochstaplerin. Kenn ich. Aber es gibt einen Satz, der mir genau in diesen Situationen enorm geholfen hat. Lies weiter, ich teile ihn gerne…