Ansicht von 2 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #8921
      Sonja Mahr
      Admin

        Welche Frage hast du zum ersten Modul? (Fundament: Zielgruppe, Angebot, Uniqueness)

        Klicke einfach auf „antworten“ und schreib sie in die Kommentare.

      • #8932
        Avatar-FotoRegina Gräbner
        Teilnehmer

          Frage 1

          Zur Transformation – Angebotsbrücke

          Wortwahl von A klar übernehmen zu Ziel B ?

          Bsp.: hat Angst vor …   kann Angst abbauen … fühlt sich gestärkt

          ist unsicher – bekommt Sicherheit

          Ich habe wesentlich aus dem Script und den Beispielen herausgelesen…bekommt von mir…bekommt, gewinnt, fühlt sich…

          Frage 2

          1: 1 Beratung kompakt für 2 Calls

          Wie ist das gemeint , das Wort Calls  ? Zwei Beratungen ? Zwei Coachings ?

          Frage 3

          Bei Wunschkundin Portrait

          Davor hat sie möglicherweise Angst/ Bedenken.

          In welche Richtung geht dies nochmal ?

          Angst%Bedenken bei meinem Angebot ?

          Ich hatte bei Status Quo / So geht es ihr gerade

          schon Ängste/ Bedenken formuliert

          Frage 4

           

          Können wir Ubersuggest. com und Keyword Tool

          an Beispielen  Life durchgehen ?

          da komme ich jetzt nicht weiter… um die Unterschiede herauszufinden

          Ich persönlich bin es gewohnt, in meiner  Sprache nicht mit mediz. Nomenklatur oder Fremdwörtern umzugehen. Sondern die Alltagssprache zu nutzen. Direkt , pur.

           

          Frage 5

          alles was ich erarbeite, ….

          Bsp ich habe 3 verschiedene Mütter zur Auswahl…

          die Schwangere, werdene Mutter

          die Mutter, mit Kind in der Neufindungsphase also 0-2

          wo sich das Leben so voll umkrempelt

          und die Mütter , wenn die Kinder ausziehen, Großmütter

           

          ist unser Kurs so gedacht, dass ich jetzt erstmal sammel, arbeite usw , mit den drei Gruppen spiele

          sie parallel laufen lasse ?

          und ich notfalls ein Einzelcoaching buche, damit ich es wirklich runterbreche ?

          Tatscählich konnte ich heute beim Erarbeiten spüren,

          dass ich , wenn notwendig ,

          erstmal für die SCHWANGERE da bin.

          darüber bin ich ziemlich überrascht.

          Doch da war jetzt viel Energie.

          Ist die mein Kompass ?

          Vielleicht kannst du da am Mittwoch dazu nochmal was sagen.

          Weil sonst quäle ich mich so mit dem FInden, …und ein wenig da…und ein wenig dort….

          Wann ist Zeit für ein Einzelcoaching ?

           

          Danke, Frage 5 kam jetzt doch noch zum Schluss.

          So schicke ich es jetzt ab.

          Liebe Grüße an Alles

           

           

           

           

           

           

           

           

           

           

           

           

          • #8940
            Sonja Mahr
            Admin

              Hallo Regina,

              die Übungen aus dem ersten Modul sind vor allem für dich selbst, damit du einmal für dich klar erfasst hast, mit wem du arbeitest, was du anbietest und was dich als Person hinter deinem Business ausmacht und dadurch auch von anderen unterscheidet. Die Ergebnisse schreibst du also nirgends in dem Sinn hin, wirst die Erkenntnisse aber daraus in jedem künftigen Text gebrauchen können. 🙂 Wenn diese Klarheit in uns selbst fehlt, wird es später schwierig, guten Content zu erstellen. Hast du die Übungen durchlaufen, bist du schon gut aufgestellt für das, was noch folgt.

              Bei deinen Fragen bin ich nicht immer sicher, was du da genau wissen möchtest, weil mir aus den Stichworten nicht immer ganz klar ist, worauf du dich beziehst. Ich versuche mich aber an meinen Antworten, vielleicht treffe ich ja das, was du meinst. :-)

              Zur Transformation – Angebotsbrücke

              Wortwahl von A klar übernehmen zu Ziel B ?

              Bsp.: hat Angst vor …   kann Angst abbauen … fühlt sich gestärkt

              ist unsicher – bekommt Sicherheit

              Ich habe wesentlich aus dem Script und den Beispielen herausgelesen…bekommt von mir…bekommt, gewinnt, fühlt sich…

              Meinst du hier, ob du beim Ansprechen ihrer Ist-Situation und der Veränderung zu B hin ähnliche Worte nutzen sollst? Das ist immer abhängig vom Kontext. Wenn du z.B. in einem Angebotstext schreibst „Hast du Angst davor, dich mit dir selbst zu beschäftigen […] gemeinsam sehen wir uns diese Angst an und….“ würde das schon gehen, aber du kannst auch Synonyme nutzen. Du siehst, die Antwort ist etwas schwammig, weil wir einen Kontext brauchen, über den wir sprechen. Mein Tipp: Wenn du das A und B deiner Kundinnen erarbeitet hast, ist erst einmal alles gut. Dann kannst du dieses beim jeweiligen Text, den du später schreibst, hervorholen. Mehr ist an dieser Stelle nicht nötig.

               

              Frage 2

              1: 1 Beratung kompakt für 2 Calls

              Wie ist das gemeint , das Wort Calls  ? Zwei Beratungen ? Zwei Coachings ?

              Die 2 Calls sind nur ein Beispiel, in dem Fall besteht das Angebot des Kompaktcoachings aus zwei Calls. Dein Angebot kann natürlich auch anders aufgebaut sein, es dient nur zur Veranschaulichung. :-)

              Frage 3

              Bei Wunschkundin Portrait

              Davor hat sie möglicherweise Angst/ Bedenken.

              In welche Richtung geht dies nochmal ?

              Angst%Bedenken bei meinem Angebot ?

              Ich hatte bei Status Quo / So geht es ihr gerade

              schon Ängste/ Bedenken formuliert

              Super! Genau, das Profil am Ende ist als Zusammenfassung gedacht, damit du nicht jedes Mal das ganze Workbook durchblättern musst, sondern die wichtigsten Punkte zusammengefasst auf einem Blatt hast. Also würdest du die gefundenen Bedenken dort noch einmal eintragen.

               

              Frage 4

               

              Können wir Ubersuggest. com und Keyword Tool

              an Beispielen  Life durchgehen ?

              da komme ich jetzt nicht weiter… um die Unterschiede herauszufinden

              Ich persönlich bin es gewohnt, in meiner  Sprache nicht mit mediz. Nomenklatur oder Fremdwörtern umzugehen. Sondern die Alltagssprache zu nutzen. Direkt , pur.

              Dass du Alltagssprache nutzt, ist schon mal super! Die Keyword-Recherche zeige ich im Modul 4 dann Schritt für Schritt, das kommt dann also noch genauer, wenn du den SEO-Artikel schreibst. 😊

               

              alles was ich erarbeite, ….

              Bsp ich habe 3 verschiedene Mütter zur Auswahl…

              die Schwangere, werdene Mutter

              die Mutter, mit Kind in der Neufindungsphase also 0-2

              wo sich das Leben so voll umkrempelt

              und die Mütter , wenn die Kinder ausziehen, Großmütter

               

              ist unser Kurs so gedacht, dass ich jetzt erstmal sammel, arbeite usw , mit den drei Gruppen spiele

              sie parallel laufen lasse ?

              und ich notfalls ein Einzelcoaching buche, damit ich es wirklich runterbreche ?

              Tatscählich konnte ich heute beim Erarbeiten spüren,

              dass ich , wenn notwendig ,

              erstmal für die SCHWANGERE da bin.

              darüber bin ich ziemlich überrascht.

              Doch da war jetzt viel Energie.

              Ist die mein Kompass ?

              Vielleicht kannst du da am Mittwoch dazu nochmal was sagen.

              Weil sonst quäle ich mich so mit dem FInden, …und ein wenig da…und ein wenig dort….

              Wann ist Zeit für ein Einzelcoaching ?

              Ich bin nicht sicher, was hier genau die Frage ist. Bist du unsicher, was die Zielgruppe angeht? Wenn du bei den Schwangeren ein gutes Gefühl hast, starte ruhig mit diesen; das ist schon sehr konkret und konkret ist immer hilfreich für die Sichtbarkeit.

              Ein Einzelcoaching ist nicht zwingend notwendig, du kannst auch alles Wesentliche mit den Inhalten im Kursbereich und dem Support im Forum und den Gruppen-Calls erarbeiten. Aber wenn du merkst, dass du gerne mal eine Stunde nur mit mir auf ein Thema gucken möchtest, geht das auch gerne. Schreib mir dafür einfach eine E-Mail.

              Am Mittwoch sehen wir uns ja erst einmal zum Q&A, vielleicht bist du da dabei. Falls nicht, reiche deine Frage gerne vorab über das Formular ein. Du findest es in der Monats-Übersichtsmail und auch in der Terminübersicht hier im Kursbereich.

               

              Ich hoffe, das hilft dir weiter. Falls noch etwas unklar ist, lass es mich wissen. :-)

              • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monaten, 3 Wochen von Sonja Mahr.
              • #9022
                Avatar-FotoRegina Gräbner
                Teilnehmer

                  Halllo liebe Sonja,
                  danke für deine ganzen Antworten, hatte ich vergessen zu sagen. Sorry.
                  Habe mir jetzt viel Zeit für Modul 1 genommen.
                  Auch die zwei Persönlichkeitstest fand ich echt klasse.
                  – Human Design – Manifestor ( Initiator )
                  – und der andere : Mediator INFP-T
                  Habe es nochmal herausgearbeitet und auf meiner
                  persönlichen Stärkeliste ergänzt.
                  Ebenso meine Stärken im Business Kontext.
                  Ich frage mich gerade :
                  Soll ich jetzt entspannt weiter mit Modul 2 machen ?
                  Einfach nur sammeln ?
                  Oder ist es sinnvoll, mich mit Modul 1 jetzt hinzusetzen und meine Homepage neu bearbeiten.
                  Über eine Antowrt bin ich dankbar.

                  • #9024
                    Sonja Mahr
                    Admin

                      Hallo Regina,

                      super, dass du mit dem ersten Modul fertig bist! Ja, du kannst nun mit dem zweiten weitermachen und dort im Bereich „Website-Essenz“ deine Website ggf. mit dem neuen Wissen noch optimieren.

                      Ein Tipp: Unter „Willkommen–> Programm-Übersicht“ (https://www.sonjamahr.de/kurse/content-juwel/willkommen/programmuebersicht/) findest du immer neben dem Modul das jeweilige Ziel. Daran kannst du erkennen, was in einem Modul zu tun ist. Wenn du die Workbooks und das, was dort drinsteht durchgearbeitet hast, kannst du immer zum nächsten Punkt weitergehen. :-)

                      Modul 1 und 2 sind Basis und Optimierung, ab Modul 3 erstellst du Blogartikel; in jedem Unterpunkt einen eigenen.

                      • #9027
                        Avatar-FotoRegina Gräbner
                        Teilnehmer

                          Ich danke Dir für deine Antworten.

                          Freue mich auf die nächsten Schritte. Bin auch irgendwie aufgeregt….

                           

                • #9042
                  Avatar-FotoStefanie Schäfer
                  Teilnehmer

                    Hallo Sonja und hallo liebe Mitstreiterinnen,

                    hast du/ habt ihr Tipps für mich, wie ich es schaffe, meine 3-5 wichtigsten (Business) Werte festzulegen? Also z.B. bestimmte Fragen die mir dabei helfen könnten.

                    Das gegeneinander Abwiegen aller Werte, die ich zuvor ausgewählt habe, habe ich versucht und konnte so auch nochmal aussortieren, aber die finale Festlegung erreiche ich dadurch leider auch nicht.

                    Mit diesem Thema habe ich mich schon mehrfach beschäftigt und ich bekomme somit eine grobe Eingrenzung hin. Aber um einigermaßen auf 5 zu kommen, mache ich dann Zusammenfassungen wie „Selbstbestimmtheit/Freiheit/Unabhängigkeit“ oder „Fairness/Gleichberechtigung“ oder „Echtheit/Ehrlichkeit/Empathie“ oder noch breiter: „Freude/Begeisterung/Spaß/Wissbegierde/Sinn“ und „Wertschätzung/Zuverlässigkeit/Wohlfühlen (i.V.m. Ruhe, Einfachheit, Ästhetik). Ich befürchte aber, das reicht nicht aus und da bleibe ich hängen…

                    Viele Grüße, Stefanie

                    • #9044
                      Sonja Mahr
                      Admin

                        Hallo Stefanie,

                        super, dass du schon mal eingrenzen konntest! 👍🏼

                        Viele Menschen nutzen Begriffe auch synonym. Du kannst dich also z.B. mal fragen:
                        Was bedeutet Freude für dich? Was bedeutet Begeisterung für dich?

                        Wenn du da sehr ähnliche Antworten bekommst, empfehle ich dir mit dem Wort weiterzugehen, das dir aus dieser Gruppe am besten gefällt, weil es inhaltlich keinen sehr großen Unterschied mehr macht.

                        Hilft dir das weiter?

                        • #9054
                          Avatar-FotoStefanie Schäfer
                          Teilnehmer

                            Hallo Sonja,

                            Danke für deine schnelle Antwort und den Tipp.

                            Ja, das hilft mir für meine ersten 2-3 „Werte Pakete“ weiter, da hier die inhaltlichen Unterschiede relativ klein sind.

                            Aber hast du auch eine Idee, wie mich mit den anderen Gruppen weiterkomme, denn da steckt ja schon einiges drin?!

                            • #9055
                              Sonja Mahr
                              Admin

                                Hallo Stefanie,

                                super, dann ist es schon etwas weniger. :-)

                                Du kannst mal den folgenden Satz für dein Business vervollständigen:

                                In meinem Unternehmen ist der Wert „Echtheit“ wichtig. Dies zeigt sich konkret durch…

                                In meinem Unternehmen ist der Wert „Empathie“ wichtig. Dies zeigt sich konkret durch…

                                Welche Werte zeigen sich bereits jetzt sehr deutlich, sei es durch deine Kommunikation oder deine Angebotsgestaltung? Wie geht es dir damit? Vermisst du einen, der sich gerade noch nicht so sehr zeigt? Oder ist es so, wie es ist, gut?

                                Die Werte, die sich bereits am stärksten in konkreten Maßnahmen o.ä. zeigen, sind meist die wichtigsten. Bzw. eben die, die du am stärksten vermisst.

                                Kannst du damit weiterarbeiten?

                                • #9056
                                  Avatar-FotoStefanie Schäfer
                                  Teilnehmer

                                    Vielen Dank, Sonja. Daran versuche ich mich mal noch… :-)

                                  • #9068
                                    Sonja Mahr
                                    Admin

                                      Bist du weitergekommen, Stefanie? :-)

                                    • #9407
                                      Avatar-FotoStefanie Schäfer
                                      Teilnehmer

                                        Gerade stelle ich fest, dass ich hierauf gar nicht mehr geantwortet hatte, entschuldige bitte, Sonja.

                                        Aber ich meine, wir haben in einer Q&A Session nochmal kurz darüber gesprochen.

                                        Deine Tipps haben mir definitiv geholfen, aber ich hatte es trotzdem nicht geschafft, final nur max. 5 Werte festzulegen. Dazu hatte ich mir dann extra einen Workshop gebucht, der nun morgen endlich stattfindet und ich hoffe, dass mir das zum Thema Werte (für eine Weile) vollends Klarheit und Sicherheit bringt… :-)

                                      • #9409
                                        Sonja Mahr
                                        Admin

                                          @stefanie-schaefer: Ui, einen eigenen Werte-Workshop, dann ganz viel Freude dabei!

                                          Ich persönlich finde es auch nicht tragisch, wenn es sechs sind, wichtig ist ja, dass überhaupt rüberkommt, welche Werte für dich eine Rolle spielen und was das für deine Kund*innen bedeutet.

                                          Bin gespannt auf deine Top 5 (4, 6…) 😀

                              Ansicht von 2 Antwort-Themen
                              • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.